Seite 4

                                                                                 Distanzierungserklärung                                                                                        Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf den Seiten von www.mobiler-camping-service.de wurden Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt, dass die Verfasser der Seiten von www.mobiler-camping-service.de keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanziert sich  der mobile camping- service ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller gelinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle Seiten von www.mobiler-camping-service.de  und für alle Inhalte der Seiten. 

Das aktuelle Wetter

Seite 4

Die Korrosion dieser Gasleitung unter einem Wohnwagen wurde dadurch begünstigt, das der Hohlraum unter dem Wohnwagen von allen Seiten mit Holzpanelen verschlossen wurde. Dadurch konnte die Feuchtigkeit des Erd- reiches nicht mehr entweichen und es bildete sich ein ständig feuchtes Milieu.

Diese beiden Bilder zeigen teile einer Gasleitung, eines holländischen Mobilheimes, bei der Kupferrohr ohne Stützhülsen verwendet wurde. Selbst nach holländischen Bestimmungen sind diese Verschraubungen nicht zuässig.

Bei der Überprüfung war die Anlage undicht.

Mit dieser Schlauchverbindung war ein Kocher in einem Mobilheim angeschlossen. Weder Schlauch noch Schlauch- anschlüsse sind so zulässig.

Bilder Seite 5

Bilder Seite 6

Diese merkwürdige “Schneidring-Verschraubung” wurde auch aus einem niederländischen Mobilheim sichergestellt.

Eine sichere Schneidring-Verschraubung soll so konstruiert sein, dass sie sich so mit der Rohrleitung verbindet, dass der Schneidring fest in das Rohrleitungs- material eindringen kann. 

In diesem Fall sieht man noch genau wo der Schneidring gesessen hatte, (siehe Pfeile). Er ließ sich allerdings ohne große Mühe von der Gasleitung herunter ziehen.

 Auch hier war die Gasanlage undicht.